Web Industries vor dem Kauf von Grundbesitz in der Region Seattle für den Bau eines neuen Composite-Verarbeitungswerks für die Luftfahrtbranche

21. Mai 2019 – Als Reaktion auf die steigende Nachfrage nach präzisionsformatierten Verbundwerkstoffen für die Boeing 777X und auf das florierende Wachstum der Luft- und Raumfahrtindustrie im pazifischen Nordwesten der USA hat Web Industries gemeinsam mit East Forty LLC eine Absichtserklärung für den Kauf einer Landfläche von 1.200 m2 für den Bau einer Produktionsstätte in Marysville, Washington (nördlich von Seattle), unterzeichnet. Der ausgesuchte Standort befindet sich in der Nähe des Endmontagewerks von Boeing in Everett (Washington) und ist nicht weit von der Verarbeitungsanlage des Werkstofflieferanten Toray in Tacoma (ebenfalls im Bundesstaat Washington) entfernt.

Auf den fast 7.000 m2 der neuen Anlage wird Webs Composite-Schneid- und -Wickeltechnik Platz finden, und fast 840 m2 sind einem gekühlten Lager vorbehalten. Eine Tiefkühlung bei -23,3 Grad C ist erforderlich, um die chemische Stabilität bestimmter Composite-Rohmaterialien vor ihrer abschließenden Verarbeitung zu gewährleisten. Für die Zukunft sind auch bestimmte Entwicklungsdienste und das Produktschneiden und Kitting in Planung. Die Grundsteinlegung soll noch im Frühjahr 2019 erfolgen. Das Werk wird seinen Betrieb sofort nach der Fertigstellung des Gebäudes, der Qualifizierung aller Maschinen und der Schulung der Mitarbeiter aufnehmen – laut Plan im Januar 2021.

Nach Auskunft von Mark Pihl, President und Chief Executive Officer von Web Industries, wird der geografische Standort des Werks Web in Stellung bringen, um weitere Aufträge der Luft- und Raumfahrtindustrie der Region zu erhalten.

„Der pazifische Nordwesten der USA ist das weltweit größte Herstellungszentrum der Luftfahrtindustrie“, merkte Pihl an. „Allein der Bundesstaat Washington beherbergt über 1.400 Unternehmen des Luft- und Raumfahrtsektors sowie einen rasch expandierenden ‚Space Cluster‘ von schnell wachsenden Unternehmen. Für unsere Investition in ein neues Werk hat Web Industries genau den richtigen Standort gewählt, um mit dem Wachstum dieser Firmen Schritt zu halten.“

150.000-Dollar-Subvention des Bundestaats
Das Wirtschaftsministerium des Bundestaates Washington hat den Standort der neuen Anlage mit 150.000 USD aus dem Economic Development Strategic Reserve Fund (Strategischer Rücklagenfonds zur Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung) des Gouverneurs Jay Inslee subventioniert.

„Wir sind stolz darauf, Web Industries hier in Washington – dem führenden globalen Zentrum der Luft- und Raumfahrtindustrie – begrüßen zu dürfen“, so Gouverneur Inslee. „Die geplanten erheblichen Investitionen des Unternehmens im Snohomish County sind ein bedeutender Beitrag zu einem der robustesten Kohlenstofffaser-Herstellungscluster in aller Welt.“

Auch Jon Nehring, Bürgermeister von Marysville, zeigte sich hocherfreut: „Ich bin davon begeistert, Web Industries im Arlington Marysville Manufacturing Industrial Center willkommen zu heißen. Mit dieser Investition werden in Marysville 75 neue Arbeitsplätze geschaffen; außerdem werden mit Sicherheit andere Arbeitgeber auf uns aufmerksam werden, die verfügbaren Grundbesitz und eine Infrastruktur zu erschwinglicheren Preisen als im Puget Sound üblich zu schätzen wissen.“

Patrick Pierce, President und CEO der Economic Alliance Snohomish County, unterstrich die Rolle von Web Industries als erstes wirklich großes Verbundwerkstoff-Formatierungsunternehmen in der Region Seattle: „Webs Einstieg in unserer Region ist das erste bedeutende Engagement eines Werkstoff-Formatierungsunternehmens im Kohlenstofffaser-Bereich, und wir gehen davon aus, dass andere diesem Beispiel folgen werden“, so Pierce. „Die Luft- und Raumfahrt ist seit Jahrzehnten das Herzstück unserer industriellen Aktivitäten, und durch den Einsatz von Composite-Materialien für die Boeing 787 und jetzt auch die 777X wird unsere regionale Lieferkette auf eine breitere Basis gestellt. Darüber hinaus erwarten wir, dass es für Webs Know-how auch in Sektoren außerhalb der Luft- und Raumfahrt Anwendungen geben wird. Unsere Gespräche mit führenden Vertretern von Web in den letzten Monaten waren außerordentlich professionell, und wir freuen uns, sie schon bald im Kreis unserer führenden Wirtschaftsvertreter begrüßen zu dürfen.“

Über Web Industries
Als ein zu 100 % mitarbeitergeführtes Unternehmen ist Web Industries einer der größten und am meisten diversifizierten Anbieter von Präzisionsverarbeitung und Auftragsfertigung und das führende unabhängige Formatierungsunternehmen für Verbundwerkstoffe für die Luft- und Raumfahrt. Wir helfen Kunden in den Sparten Luft- und Raumfahrt, Medizin, Körper- und Hauspflege und Industrie dabei, ihre Kompetenzlücken zu schließen und ihren Markteintritt zu beschleunigen, indem wir enge, vertrauensvolle Beziehungen nutzen, um originelle Lösungen zu entwickeln, die genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Vom anfänglichen Projekt bis zur Kommerzialisierung bietet Web kreative Problemlösungen, die auf einem fundierten technischen und operativen Fachwissen beruhen. www.webindustries.com

Für weitere Informationen
Kundenanfragen:
+1 508.573.7979
sales@webindustries.com

Medienarbeit:
Bob Giuliano
+1 610.328.1051
bob.giuliano@prplace.biz