Unternehmensführung

Managementteam

Mark Pihl, President und Chief Executive Officer

Mark Pihl besitzt umfassende Erfahrungen in Führungspositionen. Seine über 25-jährige Laufbahn bei Web Industries ist geprägt von seiner erwiesenen Fähigkeit, für Technologien, Systeme, Qualität und Kundenservice Standards von Weltniveau zu implementieren, um Unternehmen aufzubauen, die auf skalierbares Wachstum, verantwortungsvolles Finanzgebaren und die Bereitstellung branchenführender Lösungen für die Kunden ausgerichtet sind. Pihl wurde 2010 zum COO, 2012 zum Board of Directors (Vorstand), 2015 zum President und 2019 zum CEO von Web Industries ernannt. Er war maßgeblich daran beteiligt, die Vermögenswerte und Ressourcen des Unternehmens neu auszurichten, um Kunden- und Marktanforderungen zu erfüllen, die von Kunden initiierte internationale Expansion zu unterstützen und das gesamte Unternehmen für ein signifikantes zukünftiges Wachstum zu positionieren. Er studierte Betriebswirtschaft am Nichols College in Massachusetts und war in führenden Positionen für Sony Chemical, USA und FLEXcon, Inc. tätig. Pihl ist eine bewährte Führungskraft, die sich für die Förderung der am Unternehmen beteiligten Mitarbeiter von Web engagiert und die Tradition begründete, den Partnern von Web Industries hervorragende Lösungen zu bieten.

Kevin Young, Vice President of Corporate Development (Unternehmensentwicklung)

Kevin Young kann auf über 30 Jahre mit geschäftlichen Erfahrungen in den Branchen Werkstoffe, Spezialchemikalien, Medizinprodukte und Endverbraucherverpackungen zurückblicken. Als Vice President of Corporate Development wird Young seine geschäftlichen Erfahrungen bei Fortune 500-Unternehmen wie Mondi North America, Avery Dennison, Sony und Gillette zur Geltung bringen, um zu erkennen, ob geschäftliche und operative Veränderungen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von Web und zur Verlängerung der Reichweite des Unternehmens auf seinen verschiedenen Märkten notwendig sind und diese dann zu implementieren. Er besitzt den akademischen Grad eines MBA vom Babson College und einen BA-Abschluss in Volkswirtschaft vom Boston College. Des Weiteren besitzt er die Zertifizierung zum Six Sigma Green Belt für Design. Seit 2014 ist er Mitglied des Vorstands von Web.

John MacInnes, Chief Financial Officer

John MacInnes, der auf mehr als 30 Jahre Erfahrung im Finanzwesen zurückblickt, übernahm 2017 die Position als Chief Financial Officer und Treasurer (Leiter der Finanzabteilung). Zuvor leitete er den Finanzbereich mehrerer Unternehmen, wozu auch seine Rolle als Vice President of Finance und Leiter der Finanzabteilung bei Nypro, Inc. gehörte, die er zehn Jahr lang innehatte. Mit seiner Expertise im internationalen Finanzwesen und in Kapitalstrukturen wird er die Voraussetzungen für ein weiteres Wachstum von Web im In- und Ausland schaffen. MacInnes verfügt über zehn Jahre Erfahrung bei anderen ESOP-Unternehmen und ist fest von der Kultur der Mitarbeiterbeteiligung überzeugt, die dafür sorgt, dass aus Möglichkeiten Tatsachen werden. Sein Hauptaugenmerk gilt der Entwicklung des Finanzteams zu wahren Geschäftspartnern und der Konvertierung von bloßen Daten zu sinnhaften Informationen. Die Boston University verlieh ihm den akademischen Grad eines MBA, und er besitzt einen BA-Abschluss in Volkswirtschaft von der University of Maine. Sein drittes Studienjahr verbrachte er als Austauschstudent an der McGill University, worauf er seine Begeisterung für die Komplexität internationaler Geschäftsbeziehungen zurückführt.

Jason Surman, Vice President of Sales (Vertrieb)

Jason Surman verfügt über fast 25 Jahre Erfahrung auf den Gebieten Verkauf, Betrieb und Geschäftsentwicklung. Als Vice President of Sales wird sein besonderes Augenmerk der Feststellung neuer geschäftlicher Möglichkeiten gelten. Darüber hinaus wird er die Marktteams von Web dazu anleiten, dass unser Nutzenversprechen auch weiterhin den Anforderungen unserer Kunden entspricht. Seine eigentliche Leidenschaft seit seinem Wechsel zu Web im Jahr 2012 gilt der Entwicklung und Implementierung transformativer Geschäftspraktiken, welche die vorhandenen Stärken des Unternehmens nutzen, um neue Erfolge zu erzielen. Davor bekleidete er Positionen im Vertrieb und in der Geschäftsentwicklung bei Kraton Polymers und nahm bei der National Starch & Chemical Company eine breite Vielfalt von Verkaufs- und Betriebsfunktionen wahr. Surman kann neben dem akademischen Grad eines MBA von der Georgia State University auch einen BS-Abschluss in Chemietechnik von der Pennsylvania State University vorweisen.

Andy O‘Connor, Vice President of Quality

Andy O‘Connor wurde 2018 zum Vice President of Quality von Web Industries ernannt und verfügt über mehr als 14 Jahre Erfahrung in der Implementierung positiver, transformativer Veränderungen in den Märkten der Luft- und Raumfahrt und der Marine. Vor seiner Tätigkeit für Web Industries war er bei Rolls-Royce Corporation als Global Director für Qualität, GSU sowie Geschäftsentwicklung im Geschäft von Rolls-Royce Naval Marine zuständig. Seine gesamte berufliche Laufbahn verbrachte er bei Rolls-Royce, wo er mit zunehmender Verantwortung und einer Vielzahl von Aufgaben und Führungspositionen im Bereich Kultur, kontinuierliche Verbesserung, Programmmanagement und Kundenqualität schnell aufstieg. Er besitzt einen B.S.M.E.-Abschluss von der University of Notre Dame. In dieser Position ist er zuständig für die Gewährleistung von unternehmensweiter Qualitätsexzellenz, indem er sich auf Marktkenntnisse, Grundlagen der kontinuierlichen Verbesserung und den Stolz der Mitarbeiter auf die Beteiligung am Unternehmen stützt.

Board of Directors (Vorstand)

Donald Romine, Chairman of the Board

Donald Romine kam 1973 als Absolvent des Florida Institute of Technology zu Web Industries. In seinen mehr als 45 Jahren bei Web Industries bekleidete er Positionen als Fertigungsleiter, Werksleiter, Geschäftsführer und Vice President of Manufacturing (Fertigung). Von 1991 bis 2015 war er President des Unternehmens und von 1995 bis 2018 sein CEO. Als Employee-Owner von Web Industries bestand sein größtes Ziel darin, die Geschäfte von Web weiterzuentwickeln und dabei die wichtigsten Unternehmensgrundsätze wie den Aufbau stabiler Beziehungen, einen hervorragenden Kundenservice und die Achtung des jedem Menschen innewohnenden Wertes beizubehalten. Unter der Leitung von Romine wurde Web zu einem Unternehmen, das zu 100 % in Mitarbeiterbesitz ist. Die Mitarbeiter wurden dazu ermutigt, ihr gesamtes Potenzial zu entfalten, und die Kapazitäten des Unternehmens wurden erweitert, um die High-Tech-Anforderungen seiner Geschäftspartner zu erfüllen.

Brenda Towne, Independent Director

Brenda Towne ist eine visionäre Führungskraft mit umfangreicher Erfahrung in den Bereichen, Marketing, Geschäftsentwicklung, Programm-Management, strategische Kundenumsätze und in der Entwicklung komplexer Strategien in großen multinationalen Unternehmen. Sie kann eine eindrucksvolle Erfolgsbilanz beim Zustandebringen komplexer Programme vorlegen, deren Ziel in der Herbeiführung positiver Veränderungen besteht. Sie hat derzeit die Position eines Kundendirektors für industrielle und kommerzielle Märkte bei der Plexus Corporation inne. Davor bekleidete sie führende Positionen in Marketing und Vertrieb bei Firmen wie Celestica, Hewlett Packard und General Electric. Brenda Towne ist eine erfolgreiche Unternehmerin und Inhaberin eines Unternehmens namens „Thrive for Women“, dessen Schwerpunkt auf Gesundheit und Wellness für Frauen liegt; zudem schärft sie unermüdlich das Bewusstsein für Waisenhäuser in Ländern der Dritten Welt. Sie besitzt den akademischen Grad eines MBA der Southern New Hampshire University und einen doppelten Bachelor-Abschluss in Buchführung und Informatik von der University of Massachusetts. Sie wurde 2015 Mitglied des Board of Directors von Web Industries.

Thomas McCain, Independent Director

Thomas McCain, ein leitender Finanzmanager mit umfassenden Erfahrungen als CEO, ist seit über 40 Jahren bei Einzelhandels-, E-Commerce-, Auftragsfertigungs- und Direktmarketing-Unternehmen in verschiedensten Funktionen im Buchführungs- und Finanzbereich tätig. 2015 ließ er sich als EVP und CFO von SmartPak Engine pensionieren. Bei diesem Unternehmen stellte er als wichtiges Mitglied der Geschäftsleitung von ihm selbst geführte HR-, IT- und Kundenserviceteams zusammen und bekleidete verschiedene Buchführungs- und Finanzfunktionen. Derzeit ist er Mitglied der Accounting-Fakultät der Olin School of Business an der Washington University in St Louis und in beratender Funktion als CFO von Boyce Technologies in New York City (Nr. 166 auf der von der Zeitschrift Inc. 2015 herausgegebenen Liste der 500 am schnellsten wachsenden Unternehmen in den USA) tätig. McCain hat einen Sitz im Verwaltungsrat der Concordia University Chicago, deren Revisions- und Finanzausschuss er leitet. Als Mitglied des Kuratoriums von Concordia Plan Services, des Sozialleistungs- und Rentenverwalters der Lutheran Church Missouri Synod, ist er Vorstand des Strategieausschusses. McCain, ein in den USA amtlich zugelassener Wirtschaftsprüfer, ist seit 2015 Mitglied des Board of Directors von Web Industries. Er besitzt einen MBA-Abschluss von der Olin School of Business und einen BS-Abschluss in Rechnungslegung von der Southeast Missouri State University.

Stephen Ringlee, Independent Director

Stephen Ringlee ist seit mehr als dreißig Jahren ein unabhängiger Investor und Risikokapitalgeber und seit über zwanzig Jahren Mitglied des Board of Directors von Web Industries. Er ist seit jeher ein starker Befürworter der für Web charakteristischen Kultur der Mitarbeiterbeteiligung, und sein Hauptaugenmerk gilt der Schaffung und Aufrechterhaltung hervorragender Kundenbeziehungen. Ringlee ist zudem Geschäftsführer von Centesimus Capital; er war am Aufbau mehrerer IT-, Biotech-, Web Commerce-, Finanz- und Gesundheitsdienste und Fertigungsfirmen sowie an der Entwicklung innovativer Programme für die Risikokapitalfinanzierung für mehrere US-Bundesstaaten beteiligt. Er ist aktives Vorstandsmitglied mehrerer Non-Profit-Unternehmen und Gemeindeentwicklungsgruppen. Ringlee ist ein amtlich zugelassener Wirtschaftsprüfer mit einem BS-Abschluss in Konstruktionstechnik von der UC Berkeley, dem akademischen Grad eines MBA von Dartmouth und einem MS-Abschluss in Steuerrecht von der Bentley University.

Matt Bastardi, Independent Director

Matt Bastardi kann auf leitende Positionen in börsennotierten, multinationalen wie auch in Privathand befindlichen Emerging-Growth-Unternehmen auf dem Feld der medizinischen Geräte und Diagnostik verweisen. Seine Erfahrungen erstrecken sich auf die Unternehmensentwicklung, die strategische Planung, Marketing, Finanzen und allgemeine Management-Führungspositionen für Markenprodukte und Auftragsfertigungsfirmen. Derzeit ist er Senior Vice President, Unternehmensentwicklung und -strategie, für die Surgical Specialties Corporation. Davor bekleidete Bastardi verschiedene Positionen bei Accriva Diagnostics, Covidien, Flex und Accellent. Er besitzt einen MBA-Abschluss von der Kellogg School of Management an der Northwestern University sowie einen BS-Abschluss in Betriebswirtschaft von der Georgetown University. Bastardi ist seit 2018 Mitglied des Board of Directors von Web Industries.

Mark Pihl, Management Director, Chief Executive Officer

Mark Pihl besitzt umfassende Erfahrungen in Führungspositionen. Seine über 25-jährige Laufbahn bei Web Industries ist geprägt von seiner erwiesenen Fähigkeit, für Technologien, Systeme, Qualität und Kundenservice Standards von Weltniveau zu implementieren, um Unternehmen aufzubauen, die auf skalierbares Wachstum, verantwortungsvolles Finanzgebaren und die Bereitstellung branchenführender Lösungen für die Kunden ausgerichtet sind. Pihl wurde 2010 zum COO, 2012 zum Board of Directors (Vorstand), 2015 zum President und 2019 zum CEO von Web Industries ernannt. Er war maßgeblich daran beteiligt, die Vermögenswerte und Ressourcen des Unternehmens neu auszurichten, um Kunden- und Marktanforderungen zu erfüllen, die von Kunden initiierte internationale Expansion zu unterstützen und das gesamte Unternehmen für ein signifikantes zukünftiges Wachstum zu positionieren. Er studierte Betriebswirtschaft am Nichols College in Massachusetts und war in führenden Positionen für Sony Chemical, USA und FLEXcon, Inc. tätig. Pihl ist eine bewährte Führungskraft, die sich für die Förderung der am Unternehmen beteiligten Mitarbeiter von Web engagiert und die Tradition begründete, den Partnern von Web Industries hervorragende Lösungen zu bieten.

Kevin Young, Management Director, Vice President of Corporate Development (Unternehmensentwicklung)

Kevin Young ist eine leitende Führungskraft und Generaldirektor mit einer über 30-jährigen internationalen Handelserfahrung in den Branchen Werkstoffe, Spezialchemikalien, Medizinprodukte und Endverbraucherverpackungen. Im Verlauf seiner Karriere hatte er für weltweit agierende Fortune 500-Unternehmen wie Mondi, Avery Dennison, Sony und Gillette verschiedene Position in der höchsten Führungsebene inne. Young war bis vor Kurzem President von Mondi Groups, Americas, mit Verantwortung für vier Unternehmensbereiche in Nordamerika sowie für die Wachstumsinitiativen von Mondi in Südamerika. Davor war er VP/GM der Global Performance Tape Division von Avery Dennison. Er engagiert sich für die Förderung von Mitarbeitern, die Zusammenstellung von bereichsübergreifenden Teams und zielorientiertes strategisches Denken, welche die Entwicklung bahnbrechender Strategien ermöglichen, die zu Umsatzwachstum führen und das Geschäftsergebnis optimieren. Er ist seit 2014 Mitglied des Board of Directors von Web Industries; er besitzt einen MBA-Abschluss vom Babson College und einen BA-Abschluss in Volkswirtschaft vom Boston College. Er besitzt die Zertifizierung zum Six Sigma Green Belt für Design und versteht es, die Prinzipien von Enterprise Lean Sigma mit dem Ziel positiver Veränderungen in Unternehmen umzusetzen.

Jon Nunez, Berater, ehem. Chief Financial Officer

Als Jon Nuñez 1998 als Leiter des Rechnungswesens eingestellt wurde, konnte er bereits auf 22 Jahre Erfahrungen als Wirtschaftsprüfer und auf dem Gebiet der Unternehmensfinanzen verweisen. In seinen ersten Jahren in unserem Unternehmen leitete Jon Nuñez die Entwicklung und Implementierung eines neuen Buchführungs- und Unternehmenssystems, das Transaktionen effizienter gestaltete. Ihm fiel auch eine Schlüsselfunktion in dem Unternehmensteam zu, das die Umwandlung von Web zu einem Unternehmen in Mitarbeiterbesitz leitete. Als Vice President of Finance (Finanzwesen) und Finanzvorstand fördert er einen großen Talentpool, um Web Industries auf zukünftiges Wachstum vorzubereiten. Jon Nuñez besitzt einen BS-Abschluss in Buchführung von Bentley College und führt seinen Erfolg größtenteils darauf zurück, dass er die Komplexität von Abläufen erfassen kann. Er meint: „Wenn man nicht versteht, woran man arbeitet, dann verfügt man auch nicht über die nötigen Kenntnisse, um die richtigen Maßnahmen zu ergreifen.“